keyvisual



Home
Pferdeosteopathie
Pferdeosteopathie
Tierreiki
Tierkommunikation
Pferdeakupunktur
Blutegeltherapie
Preise
Astrologie
Sprechzeiten
Über mich
Interessante Links
Kontakt
Impressum

Bei der Pferdeosteopathie, wird das Pferd oder Pony erstmal im Stehen angesehen.

Es wird besonders auf das Exterieur des Tieres geachtet.

Der Besitzer wird nach evtl. Verletzungen, der Vorgeschichte, Krankheiten und Problemen befragt.

 

Anschließend wird eine Bewegungsanalyse durchgeführt.

Bei der Bewegungsanlyse wird das Pferd oder Pony von allen Seiten im Schritt und Trab an der Hand begutachtet. Dies ist besonders wichtig, falls Lahmheiten und Bewegungsstörungen vorhanden sind.

Dieses wird am besten erkannt, wenn das Pferd oder Pony sich bewegt.

Das Pferd oder Pony wird anschließend noch mal an der Longe und unter dem Reiter in seiner natürlichen Bewegung begutachtet, um evtl. Unterschiede genau zu differenzieren. Ein Unterschied könnte zum Beispiel durch Sattel und/ oder Reiter kommen. Dies muss aber von Pferd zu Pferd oder Pony zu Pony individuell unterschieden werden, weil es auch andere Gründe haben könnte.

Um dieses genau zu diagnostizieren, wird anschließend eine genaue Befundung aller Körperteile vorgenommen. Anschließend wird mit der Behandlung begonnen.

Mir ist  es sehr wichtig, dass das Pferd oder Pony keinen Stress bei der Behandlung empfindet. Somit wird nicht mit Krampf etwas gerenkt bzw. behandelt, sondern mit Gefühl!

 

Genauere Informationen erhalten Sie vor Ort zu Ihrem Tier, da jedes Tier eine individuelle Behandlung benötigt.

Top
Christin Rathjen-Johannssen - Tel.: 0481-4211837 - Mobil: 0170-2840502 | pferdeosteo-crj@t-online.de